28.9.2016: Intensivseminar „Wohnimmobilienkreditrichtlinie“

Sechs Monate Wohnimmobilienkreditrichtlinie – neue Fragen, neue Antworten

Seit Frühjahr diesen Jahres in Kraft, wirft die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie in vielen Häusern neue Fragen auf, insbesondere zum auch zukünftig rechtssicheren Verhalten gegenüber dem Kunden. Die Änderungen erstrecken sich  auf nahezu alle Bereiche des Kreditvergabeprozesses; insbesondere betroffen sind die Vorgaben für die Werbung, die Verhaltens- und Informationspflichten von Kreditinstituten und Kreditvermittlern vor Abschluss von Darlehensverträgen (Bereitstellung Allgemeiner Informationen, VVI), die Darlehensvertragsgestaltung selbst, insbesondere auch im Hinblick auf den bereits angesprochenen Widerrufsjoker und vieles mehr.

Das Intensivseminar „Wohnimmobilienkreditrichtlinie“ möchte sich insbesondere der Rechtsfragen annehmen, die beim Implementierungsprozess aufgetaucht sind und hier beantwortet werden können und bietet Ihnen neben einem inhaltlichen Überblick über das nunmehr „frisch“ eingeführte Recht auch die praktische Berufserfahrung zweier Bankjuristen, die sich in ihrem Alltag seit Jahren intensiv mit der Materie auseinandergesetzt und die Umsetzung in ihren Häusern aktiv begleitet und geleitet haben.

Zielgruppe
Bankjuristen/Syndizi
Projektmitarbeiter „Wohnimmobilienkreditrichtlinie“
Kreditberater
Kreditvermittler

Termin
Mittwoch, 28. September 2016, 10 Uhr – ca. 17 Uhr

Ort
Bank-Verlag GmbH, Wendelinstr. 1, 50933 Köln, 1. OG

Preis
569 € für Mitarbeiter aus Kreditinstituten
869 € für Mitarbeiter von Branchendienstleistern

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular »


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 BuB-Monatsbrief |  Impressum |  Hinweise zum Datenschutz