21.11.2018: Fachtagung „FinTechs, Legal Techs und Bankrecht“

Die Finanzbranche bleibt im digitalen Wandel. FinTech-Unternehmen drängen mit innovativen Geschäftsideen in den Bankensektor. Schlagworte wie „Crowdfunding“ oder „Crowdlending“, „Robo-Advisory“, „Cryptocurrencies“ und „Blockchain“ beschreiben neue Geschäftsfelder und Technologien, die den Finanzsektor ergänzen und mit prägen. Nicht zuletzt deshalb bleibt das Thema Digitalisierung auch aus Sicht der BaFin eines der bestimmenden aufsichtsrechtlichen Zukunftsthemen. Daneben ist LegalTech ein Begriff, der neue Gestaltungsmöglichkeiten des Rechtsbereichs von Geschäftsbanken beinhaltet. Nehmen Sie als Geschäftsbank die Herausforderung an. Verschaffen Sie sich digitale Kompetenz auf der Schnittstelle zwischen FinTech, Legal Tech und Bankrecht, um Einflüsse auf Ihr Geschäftsmodell, Geschäftschancen eigener FinTech-Modelle oder Vertriebs- und Kooperationsmöglichkeiten mit FinTech-Unternehmen rechtlich bewerten zu können. 

Die Fachtagung

„FinTechs, Legal Techs und Bankrecht“
am Mittwoch, 21. November 2018, 10:00 bis 16:30 Uhr,
in unseren Räumlichkeiten in Köln

gibt Ihnen einen rechtlichen Einblick in verschiedene gängige FinTech-Modelle, beantwortet Ihre Fragen zur Regulierung und zur Erlaubnispflicht von FinTech-Geschäftsmodellen und zeigt Ihnen Anknüpfungspunkte für eigene FinTech-Modelle, Kooperationsmöglichkeiten mit FinTech-Unternehmen sowie Optimierungsmöglichkeiten im Rechtsbereich durch LegalTech.

Es referieren:
Dominik Groenen | Start-up-Gründer
Marcel Kirchhartz | Hoffmann Liebs Fritsch und Partner
Matthias Lais | Main Incubator
Dr. Klaus Löber | EZB
Helge Michael | Main Incubator
Dr. Malte Schafstedde | General Counsel auxmoney

Preise:
569 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Mitarbeiter aus Banken, Versicherungen und anderen Finanzdienstleistern
869 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Mitarbeiter von Branchendienstleistern



Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser
Online-Anmeldeformular »



Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 BuB-Monatsbrief |  Impressum |  Hinweise zum Datenschutz